Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Berufstätige Mitglieder von A-Z

Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit

Eine Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit liegt vor, wenn Sie z. B. als

  • angestellter Arzt/angestellte Ärztin ein Beschäftigungsverhältnis beendet haben
  • Vertragsarzt/Vertragsärztin die Zulassung ruhen lassen oder zurückgeben


Zahlen Sie in diesen Fällen Ihren monatlichen Beitrag an das Versorgungswerk in Höhe des Durchschnittsbeitrages der letzten 12 Monate weiter, verändert sich die Höhe Ihrer Rentenanwartschaft nicht.

Bei Arbeitslosigkeit zahlt die Agentur für Arbeit Ihre Beiträge, wenn Sie arbeitslos gemeldet sind und Leistungen von der Agentur erhalten.

Bei Unterbrechung Ihrer Berufstätigkeit können Sie auch einen Antrag auf Beitragsermäßigung stellen. Dieser kann zwischen dem monatlichen Mindestbeitrag von 1/10 des Höchstbeitrages und Ihrem zuletzt gezahlten durchschnittlichen Pflichtbeitrag liegen.

Bitte bedenken Sie jedoch, dass jede niedrigere Beitragszahlung die Höhe Ihrer bisher zu erwartenden Rente senkt. Tritt eine Berufsunfähigkeit ein, so sind Beitragsnachzahlungen nicht mehr möglich.

Fragen zu Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit?


Bitte schicken Sie uns eine Mail, rufen Sie die Mitgliederbetreuung an (069/97964-0) oder schreiben Sie an das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen, Mitgliederbetreuung, Mittlerer Hasenpfad 25, 60598 Frankfurt. Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Bei Anfragen bitte immer die Mitgliedsnummer angeben!

DATENSCHUTZ
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch auf elektronische Nachrichten nur per Post antworten. Dies dient dem Schutz Ihrer sensiblen persönlichen Daten.

Nächste Schritte


Unterlagen einreichen

Bei Unterbrechung Ihrer ärztlichen Tätigkeit benötigen wir die Kopien folgender Nachweise:

  • Beendigung Ihres Beschäftigungsverhältnisses (gilt nur für Angestellte)
  • Ruhen bzw. Beendigung der Zulassung (gilt nur für Vertragsärzte in Hessen)



Ermäßigten Beitrag beantragen


Mit diesem Formular beantragen Sie eine Beitragsermäßigung.

zum Seitenanfang