Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Berufstätige Mitglieder von A-Z

Beiträge

Mit Ihren Beitragszahlungen sichern Sie sich für das Alter, gegen Berufsunfähigkeit und Ihre Hinterbliebenen im Todesfall ab. Neben dem Pflichtbeitrag können Sie auf freiwilliger Basis zusätzlich eine Höherversorgung vereinbaren, um Ihre Rentenansprüche zu erhöhen.

Der monatliche Pflichtbeitrag entspricht dem jeweils geltenden Höchstbeitrag in der gesetzlichen Rentenversicherung im Sinne des § 161 Abs. 1 und 2 Sozialgesetzbuch VI. Der Beitrag im Versorgungswerk ändert sich aufgrund einer vom Gesetzgeber vorgenommenen Änderung des Beitragssatzes oder der Beitragsbemessungsgrenze entsprechend (§ 13 Abs. 1 der Versorgungsordnung).

Rechengrößen für die alten Bundesländer (pro Monat)
2017 2018 2019
Beitragssatz 18,7 % 18,6 % 18,6 %
Beitragsbemessungsgrenze in € 6.350 6.500 6.700
Höchstbeitrag in € 1.187,45 1.209,00 1.246,20
Mindestbeitrag (1/10 des Höchstbeitrages) in € 118,75 120,90 124,62
Pflichtbeitrag für Vertragsärzte in Hessen (5/10 des Höchstbeitrages) in € 593,73 604,50 623,10
Max. Beitrag mit Höherversorgung in € 2.374,90 2.418,00 2.492,40

Ihre Beiträge zum Versorgungswerk müssen monatlich im Voraus und bei angestellten Ärztinnen und Ärzten nach Empfang der Gehaltszahlung, spätestens jedoch zum Ende des Monats gezahlt werden (§ 12 Abs. 1 der Versorgungsordnung). Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Beitragszahlung.

Für einige Berufs-/Lebenssituationen ist eine vorübergehende Beitragsermäßigung möglich (§§ 8 und 9 der Satzung). Dies gilt insbesondere für Mutterschutz und Elternzeit, Niederlassung, Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit.

Bedenken Sie jedoch, dass jede Beitragsermäßigung Ihre Rentenansprüche mindert!

Fragen zu den Beiträgen:

Bitte schicken Sie uns eine Mail, rufen Sie die Mitgliederbetreuung an (069/97964-0) oder schreiben Sie an das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen, Mitgliederbetreuung, Mittlerer Hasenpfad 25, 60598 Frankfurt. Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Bei Anfragen bitte immer die Mitgliedsnummer angeben!

DATENSCHUTZ
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch auf elektronische Nachrichten nur per Post antworten. Dies dient dem Schutz Ihrer sensiblen persönlichen Daten.

Nächste Schritte


Einzugsermächtigung

Sie wünschen eine Beitragszahlung per Einzugsermächtigung.


Höherversorgung beantragen


Mit diesem Formular beantragen Sie eine Höherversorgung.


Ermäßigten Beitrag beantragen

Mit diesem Formular beantragen Sie bei Arbeitsunfähigkeit, Mutterschutz und/oder Elternzeit sowie bei Unterbrechung Ihrer ärztlichen Tätigkeit einen ermäßigten Beitrag.

Wissenswertes


Beitragszahlung

So können Sie Ihre Beiträge ans Versorgungswerk zahlen.

mehr ...


Höherversorgung

Höherversorgung heißt, freiwillig mehr für die Absicherung im Alter zu tun.
Verbessern Sie Ihre Rentenansprüche.

mehr ...


Neue Bundesländer


Sie arbeiten als Arzt/Ärztin in den neuen Bundesländern, sind aber in Hessen versichert?

mehr ...

zum Seitenanfang