Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Aktuelles

31.07.2017Wichtige Änderung bei den Kinderzuschüssen ab 01.01.2018

In der Delegiertenversammlung vom 10.09.2014 wurden Änderungen der Anspruchsvoraussetzungen für Kinderzuschüsse nach § 4 der Versorgungsordnung beschlossen. Auf die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen ab 01.01.2018 sei noch einmal hingewiesen.

 

Kinderzuschuss zur Altersrente:

Altersrentner erhalten einen Kinderzuschuss in Höhe von 10 % ihrer Rente, sofern die Geburt des Kindes und der Beginn des Bezuges der Altersrente vor dem 01.01.2018 liegen und die sonstigen Voraussetzungen des § 4 der Versorgungsordnung in der am 31.12.2014 geltenden Fassung vorliegen. Der Zuschuss wird längstens bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres gezahlt.

Bei Beginn der Altersrente ab 01.01.2018 ist ein Kinderzuschuss ausgeschlossen.

 

Kinderzuschuss zur Berufsunfähigkeitsrente:

Für Bezieher einer Berufsunfähigkeitsrente gilt das gleiche wie für Bezieher einer Altersrente, sofern die Geburt des Kindes und der Beginn des Bezuges der Berufsunfähigkeitsrente vor dem 01.01.2018 liegen.

Bei Beginn einer Berufsunfähigkeitsrente ab 01.01.2018 wird weiterhin ein Kinderzuschuss bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gewährt. Bei Umwandlung der Berufsunfähigkeitsrente in die Altersrente bei Vollendung des 65. Lebensjahres entfällt der Kinderzuschuss.

 

Die Rentenabteilung des Versorgungswerkes steht den Mitgliedern bei Fragen rund um die Leistungsgewährung unter der Telefonnummer 069-97964-222 zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

zum Seitenanfang