Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Leistungen

Sicher in allen Lebenslagen

Das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen sichert seine Mitglieder im Alter und bei Berufsunfähigkeit ab. Darüber hinaus versorgt es die Hinterbliebenen im Todesfall eines Mitgliedes. Außerdem können Zuschüsse zu Rehabilitationsmaßnahmen geleistet werden.

 

Das Versorgungswerk gewährt:


Neben den Pflichtbeiträgen kann jedes Mitglied freiwillig höhere Versorgungsbeiträge entrichten, um die Rentenleistungen individuell zu verbessern. Die Mitgliederabteilung informiert Sie dazu gern.

Rentenempfänger werden nach § 1 a der Versorgungsordnung einmal jährlich zur Vorlage einer Lebensbescheinigung aufgefordert.

Fragen zu Leistungen?

Bitte schicken Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an (069/97 964-222) oder schreiben Sie an das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen, Rentenabteilung, Mittlerer Hasenpfad 25, 60598 Frankfurt. Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Bei Anfragen bitte immer die Mitgliedsnummer angeben!

DATENSCHUTZ
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch auf elektronische Nachrichten nur per Post antworten. Dies dient dem Schutz Ihrer sensiblen persönlichen Daten.



Wissenswertes


Lebensbescheinigung

Wo bekommen Sie eine Lebensbescheinigung?

mehr ...


Rente und die Steuer

Über bestimmten Einkommens-höchstgrenzen sind auch Rentenzahlungen steuer-pflichtig. Das Versorgungswerk muss der Zentralen Zulagen-stelle für Altersvermögen (ZfA) so genannte Rentenbezugs-mitteilungen übermitteln.

mehr ...


Für Niedergelassene


Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in Hessen haben in der Regel nicht nur einen Rentenanspruch gegenüber dem Versorgungswerk der Landesärztekammer, sondern auch über die Erweiterte Honorarverteilung (EHV) der KV Hessen.

mehr ...


Krankenversicherungsbeiträge

Beitragszuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung gehören nicht zu den Leistungen des Versorgungswerkes.


Scheidung

Nach dem neuen Recht werden Versorgungsansprüche der Ehepartner im Fall einer Scheidung je zur Hälfte bei den jeweiligen Rentenversicherern geteilt.

mehr ...

zum Seitenanfang