Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Befreiung von der Versicherungspflicht für Angestellte

Angestellte Ärztinnen und Ärzte, die Mitglied des Versorgungswerkes sind, können sich von der Versicherungspflicht bei der Deutschen Rentenversicherung befreien lassen (§ 6 Abs. 1 der Satzung).

Um eine Doppelzahlung zu vermeiden, muss der Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht innerhalb von drei Monaten nach Beginn der ärztlichen Tätigkeit beim Versorgungswerk eingereicht werden. Bei einer Anmeldung nach dieser Frist wird die Befreiung von der Deutschen Rentenversicherung Bund erst mit dem Datum der Antragstellung beim Versorgungswerk ausgesprochen. Für die übrige Zeit müssen doppelte Beiträge entrichtet werden.

zum Seitenanfang