Versorgungswerk - Landesärztekammer Hessen

Berufseinstieg

So werden Sie Mitglied im Versorgungswerk


Sie beginnen als Arzt oder Ärztin in Hessen zu arbeiten? In diesem Fall werden Sie mit Ihrer Mitgliedschaft in der Landesärztekammer Hessen Mitglied im Versorgungswerk. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtmitgliedschaft. Das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen ist damit Ihre berufsständische Absicherung im Alter und bei Berufsunfähigkeit und sorgt im Todesfall auch für Ihre Hinterbliebenen.

Die Mitgliedschaft im Versorgungswerk ersetzt Ihre Mitgliedschaft in der Deutschen Rentenversicherung oder einer anderen Versorgungseinrichtung und ist deshalb Pflicht. Von der Mitgliedschaft in der Deutschen Rentenversicherung können Sie sich auf Antrag befreien lassen.

Bitte melden Sie sich umgehend beim Versorgungswerk an. Sie erhalten von uns alle Unterlagen per Post. Senden Sie die ausgefüllten Formulare schnellstmöglich an uns zurück. Dadurch können Sie verhindern, dass Sie doppelt Beiträge zahlen.

Befreiung von der Versicherungspflicht für Angestellte

Als Angestellte können sich Mitglieder des Versorgungswerkes von der gesetzlichen Rentenversicherung befreien lassen.

mehr ...


Fragen zum Berufseinstieg?


Bitte schicken Sie uns eine Mail, rufen Sie die Mitgliederbetreuung an (069/97964-0) oder schreiben Sie an das Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen, Mitgliederbetreuung, Mittlerer Hasenpfad 25, 60598 Frankfurt. Für eine persönliche Beratung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Bei Anfragen bitte immer die Mitgliedsnummer angeben!

DATENSCHUTZ
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch auf elektronische Nachrichten nur per Post antworten. Dies dient dem Schutz Ihrer sensiblen persönlichen Daten.

Nächste Schritte


Anmeldung beim Versorgungswerk

Melden Sie sich bitte formlos schriftlich beim Versorgungs-werk an.


Überleitung von Beiträgen

Sie waren bereits Mitglied in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung für Ärzte? Infos zur Überleitung Ihrer Beiträge.

mehr ...

zum Seitenanfang